Liquid Art – Vergängliche Schönheit

Im Rahmen des Ausstellungszyklusses „mehr Kunst in Zimmer 110“ laden wir alle zur Ausstellung „Liquid Art – Vergängliche Schönheiten“ des Fotografen Stefan Brenner ein.

Plakat

An der Schnittstelle zwischen Technik und Kunst finden sich die Liquid-Art-Fotografien Stefan Brenners. Der Künstler schafft in einem physikalischen Spiel mit Schwerkraft, Kohäsion und Viskosität Skulpturen des Augenblicks, welche er mittels Kamera dem menschlichen Auge zugänglich macht.

Die Faszination, die diese Skulpturen umgibt, liegt in der Sichtbarmachung des Unsichtbaren. Ein Grundmotiv in vielen Arbeiten des Fotografen. Es findet sich in seinen Liquid-Art- sowie in seinen Natur- und Astrofotografien.

Den ästhetischen Kern seines Schaffens bildet hierbei der Versuch eines unverhüllten Blicks auf die Schönheit der Natur: eine Schönheit, die in der Stille des Momentes und seiner Vergänglichkeit vergraben liegt.

Vernissage am 24.September 2015, 19 Uhr

Bezirksvorstehung Alsergrund, Währinger Strasse 43

im Zimmer 110 der Stv. Bezirksvorsteherin Momo Monika Kreutz

Die Ausstellung, kuratiert von Ingeborg Hejda, ist bis 23. Oktober 2015 nach Kontaktaufnahme gerne zu besichtigen: momo.kreutz@gruene.at oder unter 01-4000-09113